Klinik für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roonstraße

Die Klinik für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin gehört zum Städtischen Klinikum.

Neuartig bei der Eröffnung war die Innenstadtlage und das integrative Konzept, bei dem alle Stationen Patienten mit Krankheiten unterschiedlicher Art und Schwere beherbergen und nach Möglichkeit offen sind. Ausnahmen bilden die Station zur Entgiftung Suchtkranker sowie zwei Stationen, die in das Hauptgelände des Klinikums ausgelagert und auf Psychotherapie und Psychosomatik beschränkt sind. Die Ausstattung verzichtet auf übliches Krankenhausmobiliar und besteht aus wohnlichen Möbeln und Kunstwerken der Bewohner.

In der Roonstraße bestehen zwei Tageskliniken, eine für allgemeine und eine für ältere Patienten.

Geschichte

Sie wurde 1987 neu gegründet, an der Kaiserallee im erweiterten Gebäude der früheren Landesfrauenklinik. Leiter war bis zu seinem Tod im Jahr 2014 Prof. Dr. med. Bernd Eikelmann.

Zum Gelände gehört auch eine Kapelle, welche 1941 ursprünglich als Luftschutz-Operationsbunker gebaut worden war. 1965 hatte man diesen um eine Etage aufgestockt und eine Kapelle darin integriert, in welche zwei von von Emil Wachter gestaltete Betonfenster eingebaut sind.

Adresse

Kaiserallee
Klinik für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin
Kaiserallee 10
Telefon: (07 21) 9 74 - 37 01 (Sekretariat)
Telefon: (07 21) 9 74 - 37 70 (Anmeldung)
Telefon: (07 21) 9 74 - 38 50 (Psychotherapeutische Abteilung)

Weblinks