Kirschblütenhain

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Der Kirschblütenhain ist Teil des Otto-Dullenkopf-Parks in Karlsruhe.

Beschreibung

Text der Gedenksteintafel

Auf einer gedachten Ellipse sind 14 japanische Kirschbäume gepflanzt. Es sind unterschiedliche Arten, so dass sie im Frühling zu unterschiedlichen Zeiten blühen werden. Innerhalb steht ein Gedenkstein mit deutscher und japanischer Inschrift: „Kirschblütenhain / 150 Jahre Freundschaft Japan–Deutschland / 12. November 2010 / Stadt Karlsruhe und / Deutsch-Japanische Gesellschaft Karlsruhe e.V.“

Geschichte

Am 12. November 2010 wurde er anlässlich „150 Jahre Freundschaft Japan-Deutschland“[1] durch den japanischen Generalkonsul Junichi Kosuge aus München, Oberbürgermeister Heinz Fenrich, die Vorsitzende der DJG Karlsruhe Frau Teruko Matsushima-Fritz und den Leiter des Gartenbauamts Helmut Kern eingeweiht.

Ende Dezember wurden von Unbekannten zwei der Bäume etwa einen halben Meter über dem Boden abgehackt und liegen gelassen.[2]

Bilder

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks

Fußnoten

  1. Infos der DJG
  2. BNN, 29. Dezember 2010, Ausgabe Karlsruhe, Seite 18