Kirrlach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Kirrlach
Das alte Rathaus im Mai 2009

Kirrlach ist ein Stadtteil von Waghäusel im Landkreis Karlsruhe.

Geographie

Geographische Lage

Kirrlach liegt im Norden des Landkreises Karlsruhe in der Rheinebene, umgeben von der Lußhardt.

Dieser Ort im Stadtplan:

Geschichte

Die Geschichte Kirrlachs ist eng mit der Lußhardt und bis 1802 auch mit dem Amt Kislau verbunden.

Kaiser Heinrich III. schenkte am 6. Mai 1056 der Kirche zu Speyer Bruchsal, zusammen mit dem Lußhardtwald. In der Schenkungsurkunde sind keine Ortschaften erwähnt, es heißt darin nur, dass alle Bewohner, alle Häuser, Mühlen, Äcker, Wiesen, Weiden, Jagden, Gewässer und Fischereien von nun an Eigentum der Bischöfe sein sollen.

Zu dieser Zeit ist Kirrlach wahrscheinlich durch Rodung (Rodungsinsel) inmitten der Lußhardt entstanden. Die erste schriftliche Erwähnung erfolgte dann im Jahr 1234 als Kirloch. Kirloch bedeutet „Kirche im Wald”.

Über 700 Jahre wurden die Geschichte vom Hochstift Speyer und dem Amt Kislau bestimmt, bis dann 1802 der rechtsrheinische Teil des Hochstift Speyers in das Kurfürstentum Baden eingegliedert wurde.

Am 1. Januar 1975 schloss sich die Gemeinde Kirrlach mit Waghäusel und Wiesental zur Gemeinde Waghäusel zusammen.

2009 wurde das 775-jährige Bestehen Kirrlachs gefeiert. Vom 24. bis 26. Juli fanden die Festtage im Ortszentrum auf zwei Bühnen statt. Im katholischen Pfarrzentrum wurde das Theaterstück „Der rote Kuhhirt” aufgeführt. Eine Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg. Am Sonntag fand dann ein Umzug mit Gruppen in historischen Gewändern statt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Religionen

Persönlichkeiten

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Schiene

Von Kirrlach aus können mit den Bussen der Linie  125  und  193  der Bahnhof Waghäusel mit der Regionalbahn  R2  erreicht werden.

Straße

Kirrlach ist von der A 5 über die Anschlussstelle Kronau und der L 555 und L 556 zu erreichen.

Öffentliche Einrichtungen

Stadtverwaltung (in Waghäusel)
Gymnasiumstraße 1
68753 Waghäusel
Telefon: (0 72 54) 2 07 - 0
Telefax: (0 72 54) 2 07 - 2 23
E-Mail: Stadtverwaltung(at)waghaeusel.de

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

  • Kirrlach wie es früher einmal war. Herausgeber: Heimatverein Kirrlach e.V., 1988, ohne ISBN
  • Barbara Guttmann: „Stadt Waghäusel. Die Geschichte von Kirrlach, Wiesental und Waghäusel“. Verlag Braun, 1994. ISBN 3-7650-8130-2
  • Stadtführer Waghäusel. Herausgeber: Heimatverein Kirrlach und Heimatverein Wiesental, 1996, ohne ISBN
  • 775 Jahre Kirrlach. Herausgeber: Festkomitee „775 Jahre Kirrlach“ und Heimatverein Kirrlach e.V., 2010, Verlag Regionalkultur, ISBN 978-3-89735-664-1

Weblinks

Stadtteile Waghäusels
Kirrlach, Waghäusel und Wiesental sind die Stadtteile Waghäusels.