Kinderstadtplan Ettlingen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kinderstadtplan Ettlingen ist ein kindgerechter Stadtplan für die Stadt Ettlingen. 2008 erschien die zweite Auflage.

Allgemein

„Knubbel“, die Symbolfigur des Kinderstadtplans, verrät den Kindern, wo ihre Plätze sind, ob Spielplatz, Bolzplatz oder Reiterhof. Er zeigt aber auch, wo es Gefahrenstellen gibt, wo die Kleinen vorsichtig sein sollten. Und dass sich die Kinder in ihrer Stadt auskennen, das spiegelt sich in den Kinderbildern wider, die die Rückseite des Planes zieren. Da ist das Oberweierer Rathaus zu sehen, das Ettlinger Schloss oder der Lauerturm, und der Bruchhausener Froschbrunnen schmückt das Titelbild des Planes.

Nach der Premiere 2004 gibt es 2008 ein zweite Auflage dieses Kinderstadtplanes, mit leicht verändertem Layout. Der Plan eigne sich auch als Unterrichtsmaterial, da der Plan in deutsch und französisch abgefasst ist. Dass der Plan ein zweites Mal in einer Auflage von 5.000 Stück überhaupt realisiert werden konnte, sei der großzügigen Unterstützung durch die beiden Partner Sparkasse Ettlingen und der Druckerei E & B Engelhardt und Bauer zu verdanken, so die OB Gabriela Büssemaker.

Alle Schulen und Kindergärten sind aufgelistet, darüber hinaus für Kinder interessante Einrichtungen wie Bibliothek oder Museum. Alle Schulen erhalten Kartensätze als Unterrichtsmaterial, merkte Isolde Maier vom Amt für Jugend, Familie und Senioren (AJFS) an, sie betreut von Seiten der Stadt das Projekt. Dort im AJFS in den Albarkaden sind auch die Kinderstadtpläne kostenlos erhältlich, wie auch im Bürgerbüro, in der Stadtinformation, in den Kindergärten und im Specht.

Weblinks