Kategorie Diskussion:Pfarrer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Doppelt gemoppelt?

Ein Pfarrer ist AUTOMATISCH auch ein Priester. Deswegen muss ein Pfarrer imho nicht zusätzlich als Priester kategorisiert werden. Wie sehen das andere? --SZ (Diskussion) 10:23, 11. Mär. 2014 (CET)

„Ein Pfarrer ist AUTOMATISCH auch ein Priester“ gilt NUR für katholische! Es sollen in Karlsruhe aber auch schon evangelische Pfarrer gesichtet worden sein...! ;) Und die sind ganz sicher keine Priester. – Monarchist (Diskussion) 10:45, 11. Mär. 2014 (CET)
Genau. Orthodoxe haben aber auch Priester. Und strenglutherische auch. Und Voodooler auch.
Dann gibt es noch Denominationen, die ihre Geistlichen Pastoren nennen, von denen manche eigentlich Pfarrer sind, andere nicht.
Könnte man sich nicht mit Kategorie:Pfarrer begnügen, im Sinne von "ordinierter Geistlicher einer KdöR", und innerreligiöse Ränge im Text erwähnen?
--Ikar.us (Diskussion) 11:52, 11. Mär. 2014 (CET)
Also Einzelfallentscheidung. Bin ich für. > Alle katholischen Pfarrer werden dann entpriestert? --SZ (Diskussion) 15:07, 11. Mär. 2014 (CET)
Aus gegebenem Anlass krame ich das nochmal hervor, weil aktuell erneut karholische Pfarrer denen ich absichtlich den Prister nicht gegeben habe wieder bepriestert wurden. Können wir hier einen Konsens herstellen dass bei katholischen Pfarrern keine Dopplung hinzugefühgt wird oder welcher Sachgrund spricht dafür dass eine Dopplung dennoch zwingend sein muss? Ich bin gerne Lernfähig. Im Moment sehe ich aber lediglich die Notwendigkeit eines entsprechenden erläuternden Hinweis in der Kategorie. --SZ (Diskussion) 22:03, 12. Jun. 2019 (CEST)