Karlsruher Pausengutschein

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Karlsruher Pausengutschein ist ein Essensgutschein, der von der Regio Service Südwest (RSW) und City Initiative Karlsruhe (CIK) eingeführt wurde. Er kann in über 160 Gastronomiebetrieben und Supermärkten sowie auf den größten Festen und Veranstaltungen in Karlsruhe eingelöst werden.

Den Pausengutschein gibt es für Arbeitgeber bei der Regio Service Südwest in zwei verschiedenen Varianten:

  • als Bogen mit 15 einzelnen Gutscheinen à 3,17 Euro
  • als Bogen mit 15 einzelnen Gutscheinen à 6,27 Euro

Allgemein

Seit dem 15. März 2017 gibt es in Karlsruhe einen lokalen Essensgutschein – den Karlsruher Pausengutschein, den ersten Essensgutschein für Karlsruhe. Bereits seit dem Jahr 2012 können Unternehmen mit dem Karlsruher Arbeitgeber-Geschenkgutschein der City Initiative Karlsruhe ihren Mitarbeitern einen steuer- und sozialversicherungsfreien Bonus in Höhe von bis zu 44 Euro monatlich gewähren.

Zusätzlich zu den 44 Euro kann an Mitarbeiter ein Essenszuschuss bis zu 94,05 Euro steueroptimiert ausgegeben werden. Extra dafür hat die City Initiative Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Regio Service Südwest (RSW) den ersten Karlsruher Essensgutschein, den Pausengutschein entwickelt. So wird zusätzlich zur Mitarbeiterentlohnung auch der lokale Gastronomie- und Lebensmittelsektor am Standort Karlsruhe gestärkt.

Jeder Arbeitgeber kann seinen Mitarbeitern jeden Monat bis zu 15 Essensschecks steueroptimiert schenken. Der Pausengutschein im Wert von 6,27 € ist steueroptimiert. Das bedeutet, dass die zweiten 3,10 € steuerfrei sind und die ersten 3,17 € pauschal versteuert werden müssen. Allerdings nur mit einem Prozentsatz von 25 %. Dies ist in der Regel um einiges weniger als die sonstigen Steuerabgaben. Zu entscheiden bei dieser Version ist allerdings, wer die Steuern und den Betrag der ersten 3,17 € übernimmt.

Annahmestellen

Die 160 Annahmestellen vom Karlsruher Pausengutschein sind Restaurants, Cafés, Bistros, Bäcker, Metzger, Lebensmittelmärkte, Getränkehandel sowie die Karlsruher Wochenmärkte und alle Essens- und Getränkestände auf den größten Festen und Veranstaltungen in Karlsruhe wie Das Fest, Heimattage Baden-Württemberg, Baden-Württembergtag, Schlosslichtspiele, Fest der Sinne, Genussmarkt, Hoepfner Burgfest, Brigandefeschd, Stadtfest sowie dem Karlsruher Christkindlesmarkt. Informationen über die teilnehmenden Unternehmen und Festen stehen auf der Webpräsenz.

Verkaufsstellen

Bestellbar ist der Karlsruher Pausengutschein in der Geschäftsstelle der Regio Service Südwest, Kaiserstraße 142-144 oder im Online (siehe unten) sowie per Telefon: (0721) 3 52 36-28. Unternehmen, Vereine sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen können den Karlsruher Pausengutschein telefonisch einfach auf Rechnung bestellen.

Steuerliche Voraussetzungen

Jeder Arbeitgeber kann seinen Mitarbeitern jeden Monat bis zu 15 Essensschecks steueroptimiert schenken. Mit der Ausgabe der Karlsruher Essensgutscheine kann den Mitarbeitern ein Essenszuschuss von bis zu 1.364 Euro jährlich gewährt werden. Bis zu diesem Betrag können die Karlsruher Essensgutscheine steueroptimiert ausgegeben werden (§ 8 Abs. 2 EStG).

Der Pausengutschein im Wert von 6,27 € ist steueroptimiert. Das bedeutet, dass die zweiten 3,10 € steuerfrei sind und die ersten 3,17 € pauschal versteuert werden müssen. Allerdings nur mit einem Prozentsatz von 25 %. Dies ist in der Regel um einiges weniger als die sonstigen Steuerabgaben. Zu entscheiden bei dieser Version ist allerdings, wer die Steuern und den Betrag der ersten 3,17 € übernimmt. .

Weblinks