Karlsruher Marionettentheater Trude Rehse

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Karlsruher Marionettentheater Trude Rehse existierte von 1971 bis 1987 in der Karlsruher Kronenstraße.

Im Mittelpunkt der Aufführungen für Kinder stand meist eine Figur namens „Emil“ (so beispielsweise im Stück „Der fliegende Schaukelstuhl“), die auch auf den Autogrammpostkarten des Marionettentheater abgebildet war.

Geschichte

Trude Rehse eröffnete im November 1979 ihr Marionettentheater in der Kronenstraße 7.

Die Theaterstücke wurden nach Bedarf auch in Englisch und Spanisch aufgeführt.

1987 übernahmen Thomas Hänsel und Frank Soehnle das Marionettentheater von Trude Rehse und nannten es in Marotte-Figurentheater um[1].

Letzte Adresse

Kronenstraße 7
7500 Karlsruhe (heute 76133 Karlsruhe)

Fußnoten

  1. http://www.marotte-figurentheater.de/presse/20-jahre-marotte