Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG (KFE) und die Karlsruher Fächer GmbH (KFG) sind zwei Tochtergesellschaften der Stadt Karlsruhe. Unternehmensgegenstand der Gesellschaften sind u.a. Stadtentwicklungsprojekte und die Bewirtschaftung von Gewerbeimmobilien.

Die KFG entstand durch einen Zusammenschluss verschiedener kleinerer Tochtergesellschaften der Stadt Karlsruhe. Im Jahr 2004 wurden die Ständehausgesellschaft und die Karlsruher Flughafengesellschaft zur KFG verschmolzen. Im Folgenden gingen im Jahr 2005 die Kommunalbau Karlsruhe GmbH und die Schlachthof Betriebsgesellschaft in der KFG auf, was unter anderem die Übernahme des Projektes Kreativpark Alter Schlachthof mit sich brachte. Dabei entstand die KFE in welche die Stadt Karlsruhe das Grundvermögen des Schlacht- und Viehhofs einbrachte.

Beide Unternehmen verfolgen öffentliche Zwecke im Sinne der Gemeindeordnung Baden-Württemberg. Sitz von KFG und KFE ist die Zähringerstraße 72.


Gegenstand des Unternehmens

Der KFE obliegen größere Stadtentwicklungsmaßnahmen wie z.B. die Konversion Kreativpark Alter Schlachthof. Sie koordiniert und moderiert Abstimmungsprozesse städtischer Entwicklungsprojekte, wie zum Beispiel im Projekt Neues Fußballstadion im Wildpark. Die KFE ist auch an weiteren Überlegungen zu evtl. künftigen Entwicklungsprojekten beteiligt.

Adresse

Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG
Zähringerstraße 72
76133 Karlsruhe
E-Mail: kfg(at)karlsruhe.de
Telefon: (07 21) 1 33-24 01
Telefax: (07 21) 1 33-24 09

siehe auch

Kreativpark Alter Schlachthof

Perfekt Futur

Karlsruher Fächer GmbH

Weblinks