Karl August Friedrich Stösser

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl August Friedrich Stösser (* 16. April 1792 in Karlsruhe; † 12. Juli 1874 ebendort) ist ein Karlsruhe Ehrenbürger.

Wirken

Stösser arbeitete zunächst in der badischen Justizverwaltung, ab 1834 im Innenministerium und wurde 1839 zum Vorstand des Stadtamts Karlsruhe berufen. Er war Mitglied des Verwaltungsrates des Waisenhauses. 1853 wurde er durch die Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Karlsruhe gewürdigt.

1899 wurde die Stösserstraße in Mühlburg nach ihm benannt.

Literatur

Weblinks