Karl-Ludwig Blau

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl-Ludwig Blau (* 10. April 1920; † 22. Mai 2008 in Bad Herrenalb) war ein Ettlinger Fabrikant.

Wirken

Zuerst hatte er das Elba-Werk in Ettlingen aufgebaut, später war er Mitbegründer der Firma Indubau GmbH & Co. KG. Dazu hatte er große Flächen im Industriegebiet Ettlingen-West aufgekauft, was in den Namen „Vater des Ettlinger Industriegebiets” eingebracht hatte.

Zudem saß er elf Jahre im Gemeinderat Ettlingen. Er förderte die deutsch-französische Freundschaft, was von der deutsch-französischen Handelskammer in Paris gewürdigt wurde, indem er in den 1970er Jahren zum Regionalbeauftragten für Mittelbaden ernannt wurde.

Finanziell beteiligte er sich großzügig durch Spenden am Gemeindewohl, so z.B. spendete er 2005 10.000 Euro für ein Ettlinger Kinderspielhaus-Projekt.

1966 war er Gründungsmitglied des Golfclubs Bad Herrenalb-Bernbach. Er war 78 Jahre Mitglied des Ettlinger Sportvereins.

Ehrungen

  • Goldener Sibyllataler der Stadt Ettlingen (2006)
  • Ehrenmitglied des ESV (1980)
  • Ehrenmitglied des Golfclubs Bad Herrenalb-Bernbach

Quellen