Joy Became Clear

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joy Became Clear ist eine Band aus Huttenheim, die 2005 gegründet wurde.

Bandgeschichte

Die Band wurde 2005 von den Mitgliedern Julian Baader, Benjamin Baumann und Daniel Covic gegründet. Der Name entstand aus den Anfangsbuchstaben der Gründungsmitglieder "Julian", "Ben" und "Covic". David Romstein ist kurz darauf zur Band gestoßen.

Nach zahlreichen Live-Auftritten u.A. beim Hurricane Festival und vor dem Brandenburger Tor widmete man sich 2010 unterschiedlichsten persönlichen Projekten. Benjamin Baumann verließ die Gruppe und schloss sich der befreundeten Band Fathead an. Joy Became Clear verschwand von Deutschlands Bühnen.

Mit neuer Besetzung und neuem Sound kehren Joy Became Clear 2014 auf die Bühnen des Landes zurück. Mit im Gepäck: eine neue EP. Am 03.08. erschien „…Nothing More Than A Golden Fictive Lifeline“, ein Werk, welches die Melodik und Eingängigkeit des Pop-Punk mit der Energie und Härte von Post-Hardcore zu einer einzigartigen Mischung verschmelzen lässt.

Julian Baader und Pascal Weick spielen zusätzlich noch in der Akustik-Cover-Band The Bionic 5 and the Power of Azzimut. Daniel Jasinski und Daniel Covic sind Teil der Rock 'n' Roll Band Dougie & The Blind Brothers.

Mitglieder

  • Julian Baader (Vocals, Guitar)
  • David Romstein (Bass, Shouts)
  • Pascal Weick (Guitar)
  • Daniel Jasinski (Guitar, Vocals)
  • Daniel Covic (Drums)

Ehemalige Mitgieder

  • bis 2010: Benjamin Baumann (Guitar, Vocals)

Diskografie

  • 2014: Nothing more than a golden fictive lifeline (EP, Awesomebros)

Weblinks

Offizielle Website