Joanna Flawia Figiel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Joanna Flawia Figiel ist eine polnische Kunsthistorikerin und Fotografin[1], die in Karlsruhe als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Badischen Landesmuseum wirkt und dort für die Zeit 1850-1945, insbesondere für die Epoche des Jugendstils, tätig ist. Im Rahmen ihrer Tätigkeit am Badischen Landesmuseum betreut sie auch das Museum in der Majolika Karlsruhe und das Keramikmuseum Staufen. [2]

Leben und Wirken

Figiel studierte 1985 – 1988 Kunstgeschichte an der Katholischen Universität Warschau. 1988 erfolgte ein Studienwechsel nach Deutschland mit dem Stipendium der Deutsch-Polnischen Stipendienorganisation. An der Universität Freiburg studierte sie Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik. 1990 – 1994 bekam Figiel das Studienstipendium und 1995 – 1998 das Forschungsstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung. 2001 promovierte sie über den Jugendstil in Freiburg (ISBN 978-3923288342).

2001 wirkte Figiel am Augustinermuseum Freiburg an der Ausstellung „Jugendstil in Freiburg“ (ISBN 3-7930-9297-9).

2001-2003 war sie die Kuratorin für die Neueinrichtung des Museum in der Majolika und 2003 die Kuratorin der Ausstellung „Moderne Keramik aus der Sammlung Zehendner“ (ISBN 3-923132-91-3).

Zusammen mit dem Konservator Peter Schmitt M.A. verfasste Figiel den 2004 erschienenen Führer durch das Museum in der Majolika, Außenstelle des Badischen Landesmuseums (ISBN 3-88190-368-2).

2004-2006 war Figiel Kuratorin für die Ausstellung „Revolution der Muster. Spritzdekor um 1930“ (ISBN 3-937345-09-4).

2007 war sie zusammen mit Irina Bode Kuratorin der Ausstellung „Neue Künstlerkeramik aus der Karlsruher Majolika-Manufaktur“ (ISBN 978-3-937345-21-5).

2006-2009 oblagen Figiel die Projektleitung und Ausstellungskonzeption sowie die Katalogredaktion zur Ausstellung „Jugendstil am Oberrhein: Kunst und Leben ohne Grenzen“, einer Sonderausstellung des Badischen Landesmuseums über Jugendstil am Oberrhein (ISBN 978-3-7650-8510-9).

Publikationen

Siehe unten: Abschnitt „Weblinks“

Kontakt

Dr. Joanna Flawia Figiel
Badisches Landesmuseum Karlsruhe
Schloss
76131 Karlsruhe
Telefon: (0721) 9 26 64 79
E-Mail: Flawia.Figiel(at)Landesmuseum.de

Weblinks

Fußnoten

  1. Eintrag Joanna Flawia Figiel (PND-Nummer 174360118) im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  2. www.Uni-Heidelberg.de/fakultaeten/philosophie/zegk/netzwerk/institutionen_karlsruhe.html#BADISCHES%20LANDESMUSEUM


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Joanna Flawia Figiel“ wissen.