Initiative Kussmaulstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick in das Gewerbegebiet Kußmaulstraße

Die Initiative Kussmaulstraße (auch Initiative Kussmaulstrasse) wurde vom Verein Nägel mit Köpfen e.V. vorangetrieben.

Zielsetzung

Ziel ist Eigentum zu schaffen, um die Idee soziales Wohnen, kulturelles Schaffen und alternatives Gewerbe unter einem Dach zu vereinen, verwirklichen zu können, ohne von einer Räumung wie in der Ex-Steffi bedroht zu sein, umgangssprachlich wird daher von Next-Steffi gesprochen.

Auf der Webpräsenz der Initiative liest sich das dann: „Das geplante Kulturareal soll den bisher in diesem Sinne stark vernachlässigten Stadtteil Weststadt mit Kunst, Kultur, Gastronomie, (Kunst-) Handwerk und Gewerbe bereichern.“

Kußmaulstraße 15/15a

Gelände

Erreicht werden sollte das Ziel durch den Ankauf des Geländes Kußmaulstraße 15/15a.

Das Projekt ist an diesem Standort hinfällig, da das Gelände Mitte 2007 an einen anderen Investor verkauft wurde.

Stellung der Stadtverwaltung

Am 12. Mai 2006 meinte Oberbürgermeister Heinz Fenrich auf der öffentlichen Jahreshauptversammlung der Bürgergemeinschaft Nordweststadt e.V., dass der Bebauungsplan für dieses Areal dies nicht zulasse. Es sei ein reines Gewerbegebiet und eine Änderung oder Umnutzung nur zwecks der Erweiterung des Klinikums beziehungsweise der Bundesanstalt für Wasserbau angedacht. Wohnen oder Kultur sei im Gewerbegebiet nicht zulässig. Hierzu bekam er viel Beifall von den anwesenden Mitgliedern der Bürgergemeinschaft, die anwesenden Stadträtinnen und Oberbürgermeisterkandidatin (Ute Müllerschön und Ursula Paepcke, beide SPD) ließen diese Aussage unkommentiert stehen.

Diese Aussage wurde inzwischen auch im Gemeinderat bei einer Debatte um dieses Thema am Dienstag 23.05.2006 wiederholt [1].

Adresse

Nägel mit Köpfen e.V.
Viktoriastraße 12 Hinterhaus
76150 Karlsruhe
Kussmaul GmbH
Neckarstraße 51
76199 Karlsruhe
Telefon: (0721) 2 03 92 34 (Bürozeiten Mi:17-19 Uhr, So:14-16 Uhr)
Handelsregister
kein Eintrag

Weblinks

Fußnoten

  1. ka.News http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=jfk2006524-242G
Stadtwiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn Sie Lust haben, verbessern Sie den Artikel und entfernen anschließend diesen Baustein.


Siehe auch Guter Artikel, Editierhilfe und Handbuch