Infanterieregiment 111

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Infanterieregiment 111 (kurz JR 111) war ein Mitte der 1930er Jahre aufgestellter Truppenteil der Wehrmacht und gehörte zur 35. Infanterie-Division, Karlsruhe.

Die Bataillone des Regiments waren auf drei verschiedene Standorte verteilt: Das I. Bataillon lag in Rastatt – der alten Garnison des Infanterie-Regiments "Markgraf Ludwig Wilhelm" (3. Badisches) Nr. 111 –, das II. in Baden-Baden und das III. Bataillon in der "Goldstadt" Pforzheim.

Das Regiment kämpfte an verschiedenen Kriegsschauplätzen im Zweiten Weltkrieg.

Das Regiment wie auch dessen Soldaten wurden auch "111er" genannt.


Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Infanterieregiment 111“ wissen.