In my rosary

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
In My Rosary

In My Rosary ist ein 1992 gegründetes Musikprojekt aus Karlsruhe.

Besetzung

Ralf Jesek
Gesang, Instrumente, Musik, Text
Dirk Lakomy
Text

Hintergrund

IN MY ROSARY wurden 1992 von dem Musiker Ralf Jesek und dem Fotografen Dirk Lakomy als Kunstprojekt ins Leben gerufen. Ursprünglich als einmalige Zusammenarbeit für die Produktion eines Tapes geplant, waren die Reaktionen auf ihre Musik derart positiv, dass verschiedene Plattenfirma auf das Projekt aufmerksam wurden und IN MY ROSARY 1993 bei dem Düsseldorfer Label Discordia unterschrieben. Trotz Plattenvertrag bestand man allerdings darauf, die Vinyl-Single "Flood & Dust" noch in Eigenregie zu realisieren. Mit dem offiziellen Debütalbum "Those Silent Years" konnten IN MY ROSARY dann weltweit auf sich aufmerksam machen und etablierten sich mit dem zweiten Album "Under The Mask Of Stone" (1994) als feste Größe im internationalen Darkwave-/Alternative-Bereich.

Musikalisch hauptsächlich beeinflusst vom melancholischen New Wave der späten 1980er Jahre, wurden IN MY ROSARY durch den damals eher unüblichen Einsatz von Akustikgitarren anfangs gerne als "Pioniere des Darkfolks" bezeichnet. Und obwohl ihre Mischung aus Darkwave/New Wave-, Folk-, Electro- und Pop-Elementen inzwischen tatsächlich als Referenz für manchen Act dieses Genres gilt, waren IN MY ROSARY nie Teil irgendeiner bestimmten Szene - und wollten es auch nie sein. Sie nutzen vielmehr sämtliche Spielarten des Darkwaves, um ihre ganz eigenen künstlerischen Ideen umzusetzen. Das von einem Journalisten kreierte Kompositum "DarkWaveFolkPop-Band" wird daher gerne als Kurzbeschreibung benutzt.

Zunächst als reines Studioprojekt gedacht, gab Ralf Jesek 1997 dem Drängen eines holländischen Bookers nach und absolvierte mit Unterstützung des Musikers und Schriftstellers Martin von Arndt einen 40-minütigen Auftritt in Utrecht. Seither ist er mit mehreren Gastmusikern (u.a. Holger Diener von dem Karlsruher Akustik-Duo Last Train for the Coast) europaweit unterwegs.

Ende 2011 wurde die bisherige Kooperation beendet und Ralf Jesek verfolgt seither die musikalische Idee gemeinsam mit seinen bisherigen Live-Gastmusikern Martin von Arndt (saxophone, keyboard, backing vocals), Holger Diener (guitar) und Hansi Hünig (keyboard) unter dem Namen I-M-R weiter. 2012 wurde das erste I-M-R Album "Letters from the Paper Garden" mit Unterstützung von internationalen Gästen produziert und im November als Digipac-CD veröffentlicht.

Verschiedenes

  • Vor In My Rosary spielte Ralf Jesek in den Karlsruher Bands Example A (1987–1989) und Drowning Voices In The Crowd (1990–1994).
  • Neben In My Rosary war Ralf Jesek auch Kopf der Wave-Pop-Formation Derrière Le Miroir, die 1992 gegründet wurde und bis 1997 vier Alben veröffentlichte. Der letzte öffentlichte Auftritt der Band war ein Konzert am 14.12.2002 in Chemnitz. 2009 wurden drei der CDs von Echozone/Sony als MP3-Alben wiederveröffentlicht.
  • 1996 formierten Ralf Jesek und Dirk Lakomy zusammen mit Martin von Arndt das Seitenprojekt Griffin's Fall und veröffentlichten 1997 das Album „Medicine For Melancholy“.
  • Von 1998 bis 2000 betrieben Ralf Jesek und Dirk Lakomy in Zusammenarbeit mit dem Kölner Label Dion Fortune Records ein eigenes Label namens Blisz Productions. Nachdem Dion Fortune Records allerdings aufgrund der Geschäftspolitik ihres Vertriebspartners SPV zur Aufgabe gezwungen waren, musste zwangsläufig auch die Arbeit von Blisz Productions eingestellt werden.
  • Von 1993 bis 2001 war Ralf Jesek auch als Musikjournalist für Zeitschriften wie Intro, Orkus, New Life, Neurostyle, Feedback oder Drowning News tätig. Außerdem schrieb er kurzzeitig für die Karlsruher Zeitung Boulevard Baden.
  • Dirk Lakomy hat bis heute drei Fotobücher (1996, 1999, 2001) veröffentlicht.
  • 2002 wurde der Roman „Kein Problem“ von Ralf Jesek im E-Book-Format veröffentlicht.
  • 2003 riefen Dirk Lakomy (Texte) und Tobias Birkenbeil (Kompositionen) das Projekt Lakobeil ins Leben. Für das produzierte Album „Konzept: Unverbindlich“ konnte allerdings keine Plattenfirma gefunden werden.
  • Seit 2004 widmet sich Dirk Lakomy dem Schreiben von skurrilen Kurzhörspielen, die er privat mit Freunden produziert.
  • 2007 erschien das Album „Perfect Vacation“ von Ralf Jeseks Soloprojekt Mary's Comic. Hierfür konnte er den Wiener Fotografen Marko Zink für das Artwork gewinnen.
  • Neben verschiedenen Remix-Arbeiten mischte Ralf Jesek 2007 das Album „Destiny“ der russischen Dark-Wave-Band Stillife und ist bei einigen Liedern auch als Gitarrist und/oder Keyboarder zu hören.
  • Für die Wiederveröffentlichung der Alben „Danse Macabre“ und „Burnt Orchids“ des britischen Musikers Paul Roland überarbeitete Ralf Jesek einige der alten Aufnahmen und spielte zum Teil zusätzliche Gitarren ein. Zudem unterstützte er Paul Roland auch live bei dessen Auftritt im März 2008 in Athen (Griechenland).

Veröffentlichungen

IN MY ROSARY (Ralf Jesek, Dirk Lakomy)

1992 - "Black Friend" (MC / Spirit Rec.)
1993 - "Esor" (MC / Spirit Rec.)
1993 - "Flood" (7 inch Vinyl)
1993 - "Those Silent Years" (EP CD / Discordia)
1994 - "Under the Mask of Stone" (CD / Discordia)
1995 - "Strange EP" (EP CD / Derrière Records)
1996 - "Farewell to Nothing" (CD / Discordia)
1997 - "Against the Grain" (CD / Nightshade Prod.)
1999 - "A Collection of Fading Moments" (CD / Dark Desire Records)
2001 - "First Exit" [limitierte, nur in Finnland erschienene EP] (EP CD / Mouvi)
2002 - "The Shades of Cats" (CD / Trisol)
2003 - "The First Tape" [limitierte Fan-Edition] (CD-R)
2003 - "Under the Mask of Stone" [Argentinischer Re-release + Bonus] (CD / Twilight Rec.)
2004 - "Your World is a Flower" (CD / Trisol)
2004 - "Greetings from the Past" (CD / Shayo)
2005 - "Farewell to Nothing" [Argentinischer Re-release + Bonus] (CD / Twilight Rec.)
2007 - "15" (CD / Syborgmusic)
2008 - "15" [Russische Edition mit exklusiven Bonustracks] (CD / Shadowplay Rec.)
2010 - "Retro" (CD / Syborgmusic)

I-M-R (Ralf Jesek, Holger Diener, Martin von Arndt, Hansi Hünig)

2012 - "Letters from the Paper Garden" (CD / Syborgmusic)
2014 - "InOutSide" (CD / Syborgmusic)
2017 - "25.20.15" (CD / Syborgmusic)

GRIFFIN'S FALL (Ralf Jesek, Dirk Lakomy, Martin von Arndt)

1997 - "A Medicine for Melancholy" (CD / Dion Fortune Rec.)

DERRIERE LE MIROIR (Ralf Jesek, Nicole Rellum, Kai Kampmann, Astrid Reich)

1993 - "Alibis" (CD / Derrière Records)
1993 - "Pregnant EP" (CD / Derrière Records)
1994 - "A Notion of Light" (MCD / Derrière Records)
1995 - "Deep" (CD / Derrière Records)
1996 - "Thieves & Kisses" (CD / Nightshade Prod.)
1997 - "Selected 1992-1995" (CD / Nightshade Prod.)
2009 - "Alibis" (MP3 Album + Bonus / Echozone/Sony)
2009 - "Deep" (MP3 Album + Bonus / Echozone/Sony)
2009 - "Thieves & Kisses" (MP3 Album + Bonus / Echozone/Sony)
2014 - "Lift Me Up" (MP3 Single / Syborgmusic)
2016 - "In Flux" (CD / Syborgmusic)

T-HE (Ralf Jesek & Kai Kampmann)

2016 - Believe (Digital 3-Track Single / Syborgmusic)
2017 - Worried (Digital 5-Track EP / Syborgmusic)

MARY'S COMIC (Ralf Jesek)

2007 - "Perfect Vacation" (CD / Syborgmusic)

Weblinks