Hildastraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Hildastraße in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Hildastraße (Begriffsklärung).

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Hildastraße ist eine kleine Straße in Grötzingen.

Verlauf

Sie zweigt als Sackgasse von der Niddastraße ab.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

In Grötzingen gibt es für die Hildastraße zwei Frauen, nach denen die Straße benannt sein kann.

Hilda Siegrist

Wilhelm Mössinger schreibt im Heimatbuch Grötzingen 1965 Seite 136:

„Um die die Jahrhundertwende wurde in der Bismarckstraße (heutige Niddastraße) zwischen Nr 10 und Nr 14 ein großer alter Bauerhof niedergelegt und auf dem Gelände eine Sackgasse mit dem Namen Hildastraße angelegt und nach der jüngsten Tochter des Erbauers Maurermeister August Siegrist benannt.“

Die Tochter des Erbauers ist Hilda Kaiser geb. Siegrist, geboren um 1908.

Großherzogin Hilda

Laut dem Straßennamenbuch der Stadt Karlsruhe (neues Ergänzungsblatt, Stand Januar 2004) wurde die Straße um 1900 nach der damaligen Erbgroßherzogin Hilda von Baden (1864–1952), der späteren Großherzogin (ab 1907), benannt, wie auch die anderen Hildastraßen und die Hildapromenade.

Historische