Henriette-Obermüller-Straße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick von der Ostendstraße über die Ludwig-Erhard-Allee zur Einmündung der Henriette-Obermüller-Straße
Das nördliche Ende der Straße vor der Einmündung in die Ludwig-Erhard-Allee im Mai 2013
Blick in die Henriette-Obermüller-Straße von ihrem nördlichen Beginn in südsüdwestliche Richtung
Der Kreisel im Juli 2012 im nördlichen Bereich, der die Philipp-Reis-Straße im Westen mit der Klara-Siebert-Straße im Osten verbindet

Die Henriette-Obermüller-Straße ist eine Straße im Stadtviertel Östlicher Teil der Karlsruher Südstadt.

Verlauf

Die Henriette-Obermüller-Straße beginnt an der Ludwig-Erhard-Allee gegenüber der Ostendstraße und verläuft in südliche Richtung vorbei am Kreisel an der Philipp-Reis-Straße/Klara-Siebert-Straße, der sie hier unterbricht, weiter vorbei an Marie-Baum-Straße, Hedwig-Kettler-Straße und Anna-Lauter-Straße und endet an der Luisenstraße. Ihre Fortsetzung ist die Scherrstraße.

Hausnummern

Innenhof bei Hausnummern 31-35 mit Anna-Lauter-Straßen-Neubau und Luisenstraße
19 
vor Hedwig-Kettler-Straße
10 
Südwerk
Tanzsportclub Astoria Karlsruhe
12 
nach Hedwig-Kettler-Straße
27 
TEG Eigenheime GmbH
31-35 
Eingang von hinten, von der Luisenstraße

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die Straße wurde 2000 nach der Demokratin und Revolutionärin Henriette Obermüller (1817-1893) benannt.

Bilder