Heinrich Kurz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Kurz (* 22. September 1867 in Grötzingen, † 26. Oktober 1934 ebenda) war ein Politiker und Landtagsabgeordneter.

Leben

Kurz war gelernter Schleifer und arbeitete bei der Nähmaschinenfabrik Gritzner, bis er wegen Beteiligung an einem Streik entlassen wurde.

Er war Vorsitzender des Grötzinger Metallarbeitervereins und Mitbegründer und Vorstand des SPD-Ortsvereins Grötzingen. Neben seiner Tätigkeit im Grötzinger Bürgerausschuss und im Gemeinderat vertrat er von 1909 bis 1933 die SPD im badischen Landtag. Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten wurde Kurz für mehrere Monate inhaftiert.

Ehrungen

Die Heinrich-Kurz-Straße in Grötzingen wurde 1945 nach ihm benannt.

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Heinrich Kurz“ wissen.