Hans Martin Lipp

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Martin Lipp (* 1937, † 5. Dezember 2007) war ein deutscher Wissenschafter.

Leben

Hans Martin Lipp studierte Elektrotechnik/Nachrichtentechnik von 1956 bis 1961 an der TH Karlsruhe.

Ab 1978 ist er Professor an der Fakultät für Elektrotechnik der Universität Karlsruhe.

Ab 1. Oktober 2000 war er im Ruhestand. Am 5. Dezember 2007 verstarb er.

Wirken

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. h.c. Dr. h.c. Hans Martin Lipp war Schüler und späterer Nachfolger von Karl Steinbuch in der Leitung (bzw. Beteiligung an derselben) des Instituts für Technik der Informationsverarbeitung der Fakultät für Elektrotechnik (heute Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik) der Universität Karlsruhe von 1980 bis 2000.

Nach einer vorausgegangenen zweijährigen Mitarbeit im IBM-Forschungslaboratorium Böblingen (1970 bis 1971) bestand sein Schwerpunkt bei Forschung und Lehre in der Digitaltechnik, neben der entsprechenden Grundlagenvorlesung in beispielsweise folgenden Spezialgebieten:

  • (Hauptsatz der) Schaltalgebra, Entwicklungssatz, Boolesche Algebra,
  • Mengen sowie darauf Ordnungs-, Verträglichkeits- und ähnliche Relationen,
  • (unter Überdeckungsgesichtspunkten) Reduktion von
    • Funktionsaufwand bei Schaltnetzen (sog. Minimierung),
    • Zustandszahl bei Schaltwerken (= Automaten),
  • Automaten(-Typen),
    • speziell asynchrone Schaltwerke und deren Zeitverhalten,
    • ferner Ablaufdiagramme und ähnliche Verhaltensbeschreibungen, Sprachen hierzu, z. B. VHDL,
  • Befehlssätze (z. B. RISC), Mikroprogrammierung, Rechner-Architektur nach von Neumann,
  • Automatisierung des Schaltungsentwurfs.

Hans Martin Lipp gestaltete (nicht nur während seiner Amtszeit als Dekan (1986 bis 1988) und als Vorsitzender des Großen Senats der Universität (1991 bis 1998) die Durchführung von Studienreformen und die Einführung neuer Studienmodelle der Fakultät entscheidend mit. Er betreute zahlreiche Doktor- und Diplomarbeiten und pflegte die Kontakte zu ähnlichen Instituten der Universitäten Budapest (Ungarn) sowie Reykjavik (Island).

Werke

  • Hans Martin Lipp, Jürgen Becker: „Grundlagen der Digitaltechnik“, Oldenbourg Verlag, 2005, 5. Auflage, ISBN 3-486-27488-0

Ehrungen

  • 1994 Ehrendoktorwürde der Universität Islands in Reykjavik
  • 1997 Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Budapest

Weblinks