Gerhard Mußgnug

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerhard Mußgnug (* 20. Januar 1928, † 5. April 2008) war letzter Bürgermeister von Berghausen und Bürgermeister der Gemeinde Pfinztal sowie Ehrenbürger in Pfinztal.

Wirken

Gerhard Mußgnug war von 1966 bis 1974 Bürgermeister der damals noch selbständigen Gemeinde Berghausen. Nach deren Fusion fungierte er zunächst als Amtsverweser und wurde 1974 zum Bürgermeister der Gemeinde Pfinztal gewählt, was er bis 1996 blieb. In seine Amtszeit fiel die Zusammenlegung der Orte Berghausen, Kleinsteinbach, Söllingen und Wöschbach zur Gemeinde Pfinztal.

Zudem war er von 1965 bis 1973 Mitglied im Kreistag des früheren Landkreises Karlsruhe. Nach der Kreisreform im Jahr 1973 wurde er erneut in den Kreistag des Landkreises Karlsruhe gewählt, dem er bis 1999 angehörte.

Ehrungen