Gürrichstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Gürrichstraße ist eine Straße im Karlsruher Stadtteil Neureut.

Verlauf

Sie beginnt an der Mitteltorstraße und verläuft über die Teutschneureuter Straße, Drosselweg und endet hinter dem Amselweg

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die Straße wurde bei der Eingemeindung 1976 nach Wendelin Gürrich (* ? in Neureut, † 18. April 1556 in Freiberg) umbenannt. Er war Vertrauter Martin Luthers und Philipp Melanchthons. Er wirkte als Lehrer an der Universität Wittenberg später Hof- und Domprediger in Freiberg/Sachsen.

Die Straße hat ihren Namen häufig gewechselt: 1920 Eisenbahnstraße, 1935 Wilhelm-Löppert-Straße, 1945 Morgenstraße.