Günther Oettinger

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oettinger 2007 in Karlsruhe
Oettinger trägt sich ins Goldene Buch ein

Günther H. Oettinger (Günther Hermann Oettinger, * 15. Oktober 1953 in Stuttgart) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Wirken

Er war von 2005 bis 2010 Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg. Ab dem 10. Februar 2010 war Oettinger EU-Kommissar für Energie, ab 2014 für Digitalwirtschaft und seit 2017 für Haushalt und Personal.

Oettinger gehört zu den Befürwortern des umstrittenen Bauprojektes „Stuttgart 21“.

Am 18. Oktober war er bei offiziellen Inbetriebnahme der fünften Turbine im Rheinkraftwerk Iffezheim in seiner Eigenschaft als EU-Kommissar für Energie anwesend. Dabei verwies er darauf, dass das neue Laufwasserkrafwerk nur 148 Megawatt elektrische Leistung liefere, während der neue errichtete Block 8 des Rheinhafendampfkraftwerks nach Aufnahme des Regelbetriebs 912 Megawatt Leistung erbringen wird.

Siehe auch

Weblinks