Friedrichsbad

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel befasst sich mit dem ehemaligen Friedrichsbad in Karlsruhe. Das gleichnamige Bad in Baden-Baden hat einen eigenen Artikel.

Eingang zum Friedrichsbad (links) um 1900

Das Friedrichsbad befand sich bis zu seiner Zerstörung durch einen Luftangriff am 4. Dezember 1944 im Zweiten Weltkrieg in der Kaiserstraße 136.

Schwimmhalle im Friedrichsbad

Geschichte

Karlsruhes kleinstes Hallenbad wurde am 7. Juli 1888 eröffnet. Die Schwimmhalle hatte die Maße 22 x 9 Meter, zusätzlich wurden Wannenbäder 1. und 2. Klasse angeboten. Es war Karlsruhes erstes Hallenschwimmbad. Es wurde von seiner Eröffnung an bis 1920 vom Dekormaler und Unternehmer Karl August Lepper betrieben, 1920 übernahm die Stadt Karlsruhe das Bad. Geschäftsleute von der Kaiserstraße schwammen hier gerne noch vor dem Öffnen ihres Ladens.

Weblinks