Friedensengel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
der Friedensengel
Friedensengel auf der Stadtkirche

Der Friedensengel ist die auf dem Turm der Stadtkirche am Marktplatz stehende Figur.

Er wurde 1816 vom Künstler Alois Raufer entworfen.

Renovierung 2008

Bei der Kirchenrenovierung 2008 wurde auch die Restauration des Engels beauftragt.

Am Morgen des 27. August 2008 wurde die Kugel und der Engel mit Hilfe eines Krans von der Ettlinger Filiale der Firma Scholpp sicher zu Erde gebracht, um von der sächsischen Firma „Fuchs und Girke“ restauriert zu werden.

Gipskopie

2014 wurde eine fast drei Meter große Gipskopie des goldenden Engels gefunden im Speicher über der Orgelempore. Pfarrer Dirk Keller entdeckte darauf die Jahreszahl 1934. Nach etwas Recherche war klar: Der Engel wurde 1934 renoviert und dabei dieser Abguss angefertigt. Dass dies eine gute Idee war, zeigte sich zehn Jahre später, da der eigentliche Engel bei einem Luftangriff am 27. September 1944 zerstört wurde. Die Kopie war somit das Vorbild für den dritten Engel.

Aber auch der Kopf des Raufer-Engels ist noch vorhanden; er stürzte ins Kirchenschiff und Pfarrer Hanns Löw nahm in zu sich. Dessen Nachkommen gaben ihn 2014 der Kirche zurück.

Weblinks