Film- und Medienakademie Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Film- und Medienakademie Karlsruhe ist eine 2012 gegründete Institution mit Sitz in Karlsruhe.

Aufgaben

Die Film- und Medienakademie Karlsruhe (fum:a) bietet Workshops und Seminare in unterschiedlichen Disziplinen der Film- und Medienbranche an. Die Angebote der fum:a sind voneinander unabhängig, sodass die Seminar- oder Workshop-Teilnehmer sich ihre Lehrprogramme individuell zusammenstellen können. Allerdings existieren auch Kursangebote, die aufeinander aufbauen, sodass an den Fortgeschrittenenkursen nur nachweislich zertifizierte Besucher der vorausgehenden Kurse teilnehmen können.

Generell wird in der fum:a zwischen Angeboten zu Medien im Allgemeinen und Film und Fernsehen im Speziellen unterschieden. Zudem ist die fum:a in die beiden Stränge „Kinder- und Jugendarbeit“ (Young Actors bzw. Young Filmmakers) und „Professionelle Erwachsenenbildung“ untergliedert, sodass die Seminar- oder Workshop-Teilnehmer in Gruppen unterrichtet werden, die sich insgesamt auf einem adäquaten Qualifikationslevel befinden.

In der Kinder- und Jugendarbeit der fum:a existieren in den Bereichen Schauspiel und Drehbuch kontinuierliche Angebote, bei denen die Schüler ihre Fähigkeiten in dem jeweiligen Bereich stetig unter professioneller Anleitung weiterentwickeln können. Die Seminare und Workshops in der Erwachsenenbildung finden zyklisch über das ganze Jahr hinweg verteilt statt. Viele Angebote werden hier insbesondere an Wochenendterminen und/oder in Blöcken stattfinden.

Geschichte

Die Film- und Medienakademie Karlsruhe wurde vom gemeinnützigen Verein Filmboard Karlsruhe im Mai 2012 gegründet. Dieser fungiert als Träger der fum:a.

Adresse

Film- und Medienakademie Karlsruhe
Alter Schlachthof 17c (Filmhaus)
76131 Karlsruhe
Telefon: (0721) 9338005
E-Mail: organisation(at)fuma-ka.de

Weblinks