Elektro-Lohnbrüterei Vorwerk

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Elektro-Lohnbrüterei Vorwerk war ein Unternehmen in der Karlsruher Weststadt.

Geschichte

Der Antrag zur Eröffnung des Unternehmens wurde von Ursula Vorwerk Anfang 1946 gestellt mit der Begründung, dass es zum Aufbau der Ernähungswirtschaft dienen würde. Im selben Jahr wurde der Antrag genehmigt, in der Mozartstraße 5 hatte sie 6 Brutap­pa­ra­te für je 500 Eier. Später zog das Unternehmen in die Beethovenstraße 9, bis es im August 1952 gelöscht wurde.

Im Adressbuch von 1954 wird anstelle der Lohnbrüterei das Labor von Südwestbild Schlitz genannt.

Bilder

Adresse

Anschrift 1950[1]
Elektro-Lohnbrüterei Ursula Vorwerk
Beethovenstraße 9
75 Karlsruhe

Fußnoten

  1. Adressbuch 1951