Dreifelderwirtschaft

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dreifelderwirtschaft entwickelte sich im Hochmittelalter und war bis ins 19. Jahrhundert die vorherrschende landwirtschaftliche Betriebsform. Die gesamte Ackerfläche einer Dorfgemeinschaft war dazu in drei Großfelder eingeteilt, die im gleichen Rhythmus bebaut wurden.

Flur- und Straßennamen

Die Einteilung der Felder spiegelt sich heute noch in Flur- und Straßennamen wieder:

Weblinks

Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Fruchtfolge“