Diskussion:Rüppurr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wann wurde Rüppurr eingemeindet? In der Beschreibung der "Rüppurrer Straße" wird 1907 angegeben. Woher kommt das 1909 in diesem Artikel? Oder gibt es einen Unterschied zwischen "Eingemeinden" und "Stadtteil werden"? --DarkStar 19:25, 28. Jul 2005 (CEST)

Im Stadtteilprofil [1] steht auch 1907. --Ikar.us 19:27, 28. Jul 2005 (CEST)
da stand schon immer 1909, siehe allererste Version. Vielleicht ein Tippfehler im alten Wiki und ungeprüft übernommen. Ändern wir, oder? --Der Kawana 19:33, 28. Jul 2005 (CEST)
In der Wp steht 1909. -- Ernie 20:13, 28. Jul 2005 (CEST)
Bei der Stadt findet sich hingegen der 1.1.1907. -- Ernie 20:16, 28. Jul 2005 (CEST)
Die Wikipedia kann halt nicht mit dem Stadtwiki mithalten ;-) --DarkStar 20:17, 28. Jul 2005 (CEST)
richtig. an anderer stelle in der wp findet sich auch der 1.1.1907. Ich denke das stimmt. Hab das auch an de entsprechenden Stelle in der wp korrigiert. -- Ernie 20:18, 28. Jul 2005 (CEST)
Und gleich Stadtwiki verlinkt? Stadtwiki...Wikipedia? --Der Kawana

südfränkisch

Ich hatte ursprünglich unter Alt-Rüppurr geschrieben, dass das "südfränkische" Dorf noch erkennbar ist. Dies wurde am 6.Juni 2006 umgeändert in "schwäbisch-alemannisch". Meines Erachtens ist dies nicht korrekt und ich würde es gerne wieder zurück-ändern: Die alte Siedlungs- und Sprachgrenze ist die Murg. Die Alemannen leben südlich der Murg. Im Raum des südlichen Karlsruhe lebt wohl eine Mischbevölkerung die aber eher den Franken, als den Alemannen zuzuordnen ist. Darauf weisen bereits sehr viele sprachliche Eigenarten hin. Auch der Vergleich des Dorfbildes z.B. mit unterfränkischen oder pfälzischen Dörfern spricht eher für fränkisch. Ein Blick in den DTV-Atlas zur dt. Sprachgeschichte bezeichnet die Mundart in diesem Gebiet als "südfränkisch". GeorgGerber

Anonymer Edit war das: http://ka.stadtwiki.net/index.php?title=R%C3%BCppurr&diff=prev&oldid=75768 , da kann man nicht nachfragen
http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Oberdeutsch-1945.png .. einfach wieder zurückändern. --141.52.232.84 15:49, 13. Jun. 2007 (CEST)
ok, hab's zurückgeändert GeorgGerber
südfränkisch ist auch korrekt! --Timogeiss 12:18, 15. Okt. 2008 (UTC)

Christkönig, Rüppurr

Hab ich mich vertippt? Die Erzdiözese Freiburg behauptet jedenfalls das Rüppurr zum Dekanat Karlsruhe gehört... Warum hast du eben die Dekanatseinteilung rückgängig gemacht Timogeiss? --RSL07-02 17:56, 2. Mär. 2009 (UTC)

Hallo RSL07-02,
ich habe die Einteilung Rückgänig gemacht, da diese nichts mit einem Stadtteil zu tun hat. Direkt bei den Kirchengemeinden (z.B. Pfarrei_Christkönig) ist dies sicher interessant und sinnvoll, aber hier finde ich es unangebracht. --Timogeiss 18:05, 2. Mär. 2009 (UTC)
Habe ich mir am Anfang auch überlegt gehabt, jedoch wird die Dekanatszuweisung nicht einer Kirchengemeinde zugewiesen sondern der Stadt/Dorf bzw. in diesem Fall dem Stadtteil, in anderen Dekanaten gibt es Städte die geteilt sind d.h. ein Stadtteil gehört zu Dekanat A, der nächste zu Dekanat B. Insofern wäre es doch sinnvoll auch den Stadtteilen Dekanatszuweisungen zu geben und nicht nur den Kirchengemeinden oder? --RSL07-02 18:12, 2. Mär. 2009 (UTC)
Die Grenzen der Kirchenbezirke sind teils historisch. Neureut gehört nicht für alle zum Stadtgebiet. Ich denke, es ist nicht wirklich spannend im Stadtteil-Artikel zu schreiben, welche Kirchengemeinde zu welchem Kirchenbezirk gehört.
Genau wie wir den Artikel Stadtteil haben, versuchen wir in eigenen Artikeln die Struktur der großen Religionsgemeinschaften darzustellen.
Evangelischer Kirchenbezirk Karlsruhe und Durlach bzw. Katholisches Dekanat Karlsruhe
Die Kirchengebäude prägen das Bild eines Ortsteils mit, die Kirchengemeinde bringen in das öffentliche Leben des Ortsteils ein, daher gehören sie meiner Meinung nach in den Stadtteil-Artikel, die Bezirke/Dekanate aber nicht.
Klärt das die Frage? -- Wilhelm Kawana Bühler 15:59, 5. Mär. 2009 (UTC)
Ja, danke --RSL07-02 16:10, 5. Mär. 2009 (UTC)