Dampflokfreunde Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dampfzug auf der Vereinsanlage

Die Dampflokfreunde Karlsruhe sind ein als gemeinnützig anerkannter Verein, der sich mit dem Bau und Betrieb dampfbetriebener Lokomotiven in der Spur 5 (5 Zoll, 12,7 cm) beschäftigt.

Die Vereinsanlage

Bahnhof am Eingang der Anlage
Gleisplan der Anlage, Stand Juli 2009

Der Verein besitzt eine Vereinsanlage im Karlsruher Stadtviertel Bulach, nahe des DB-Betriebswerkes, und ist über die Straße Petergraben zu erreichen. Der große Rundkurs hat eine Länge von etwa 400 Metern mit Teich und Tunnel. Es gibt auch Werkstätten zum Warten der Bahnen sowie einen großen Verpflegungs-Waggon und Sanitäranlagen.

Dieser Ort im Stadtplan:

Fahrtage

Zwei Züge auf dem Weihnachtsmarkt 2011

Der Verein veranstaltet während des Sommers etwa monatlich Fahrtage, meist am ersten Sonntag des Monats. Diese Fahrtage sind bewirtet und Besucher können mit den Fahrzeugen mitfahren. Gastfahrer mit ihren Fahrzeugen sind jederzeit willkommen.

Einer dieser Fahrtage, meist im Juli, ist der Bärentag an dem jedes Kind, das einen Teddybären mitbringt kostenlos mit den Zügen fahren darf.

2017

Fahrt mit der Dampflok

Folgende Fahrtage finden 2016 auf dem Vereinsgelände statt.

Sonntag, 16. April (Ostersonntag mit Ostereiersuche) Andampfen, Saisonstart
Fahrtag 10 Uhr bis 17 Uhr
Montag , 01. Mai, Fahrt in den Mai
Fahrtag 10 Uhr bis 17 Uhr
Sonntag, 04. Juni, Pfingstsonntag Fahrt ins Grüne
Fahrtag 10 Uhr bis 17 Uhr
Sonntag, 09. Juli Bärentag
Fahrtag 10 Uhr bis 17 Uhr jedes Kind das einen Teddybären dabei hat, fährt kostenlos.
Sonntag, 06. August, Ferienfahrtag
Fahrtag 10 Uhr bis 17 Uhr
Samstag, 02. September, Laternenfest
Ab 15 Uhr bis etwa 22 Uhr. Ab ca. 20 Uhr verwandeln über 500 Laternen und Lichter die Anlage in ein buntes Lichtermeer
Sonntag, 04. September
kein Fahrtag
Dienstag, 3. Oktober Oktoberfest
Fahrtag 10 Uhr bis 17 Uhr
  • mit Weißwurst, Brezeln und Weizenbier vom Fass
Sonntag, 10. Dezember Nikolausdampf
ab 14 Uhr. Anmeldung erforderlich.

Preise

Die Fahrpreise betragen 1,50€ für eine Einzelfahrkarte und 12€ für eine Zehnerkarte. Gefahren werden zwei Runden, die immer am Stück gefahren werden. Es gibt keinen Kinderpreis, Kinder unter 4 Jahren müssen eine erwachsene Begleitperson kostenlos mitnehmen. (Stand: August 2016) Während der Fahrtage ist die Anlage bewirtschaftet. Es werden außer zum Oktoberfest und zum Nikolausdampf nur alkoholfreie Getränke angeboten.

Die Anmeldung zum Nikolausdampf kostet 7€ und beinhaltet den ganzen Nachmittag freie Fahrt mit unseren Zügen und ein Geschenk für das Kind. (Stand 2016)

Dampflok 2009

Mobilanlage

Ein Zug auf dem Weihnachtsmarkt

Zusätzlich zu den Fahrtagen auf der Vereinsanlage ist der Verein mit einer Mobilanlage unterwegs. Neben verschiedenen Festen fuhr der Verein bis 2012 auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz St. Stephan. Ab dem Jahr 2014 veranstaltet der Verein jeweils an dem ersten und dritten Advent einen Weihnachtsdampf vor dem Bruchsaler Rathaus.

Anreise

Die Anreise zur Anlage ist am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad möglich. Fahrräder können direkt vor der Vereinsanlage auf einem Fahrradparkplatz abgestellt werden. Die Anreise mit dem Auto ist nur aus Richtung Bulach möglich, es stehen dort kurz vor der Anlage ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Grünwinkler Straße  

Die nächste Bushaltestelle befindet sich rund 700 Meter und etwa eine Viertelstunde Fußweg entfernt. Aus Richtung Bulach erreicht man die Bushaltestelle Grünwinkler Straße mit einem Bus der Linie  50 . Dort folgt man der Litzenhardtstraße in südwestlicher Richtung bis zur Straße Petergraben. Dieser folgt man weiter entlang der Kleingärten bis zum Bahnhochdamm. Nach Überquerung eines Güterzuggleises und Unterquerung des Bahnhochdamms biegt man rechts in den Weg ein.

Der Weg von der Haltestelle Petergraben wäre zwar kürzer, wird aber Sonntags nicht angefahren.

Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Belchenplatz  

Aus Richtung Weiherfeld kann an der Bushaltestelle Belchenplatz ausgestiegen werden, die von einem Bus der Linie  52  im 20-Minuten-Takt bedient wird, um von dort aus durch den Weiherwald zu laufen.

Dazu überquert man zu erst die beiden Bahnübergänge und biegt dann rechts in den Wald ab Richtung Bulach. Am Ende des Waldes folgt ein kurzes Stück auf einem Damm. Nachdem der erste Bahnübergang für Güterzüge überquert wurde, biegt man nach der Wartungshalle des Betriebswerkes nach links ab. Die Wegstrecke hat eine Länge von rund 900 Metern.


Siehe auch

Weblinks