DRK-Ortsverein Malsch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von DRK Malsch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das DRK Malsch ist der DRK-Ortsverein in Malsch.

Geschichte

Das DRK Malsch wurde 1933 von 25 jungen Männern aus Malsch und Waldprechtsweier als freiwillige Sanitätskontrolle gegründet. Der Allgemeinmediziner Heinrich Götz hatte dazu aufgerufen. Im November 1933 fand die Gründungsversammlung statt, Götz wurde zum Vorsitzenden und Kolonnenarzt ernannt.

Die Übungsabende fanden damals im Bürgersaal statt. Im März 1934 gab es bereits 50 Aktive, zwei Jahre später gab es eine Frauenabteilung. Die Übungsabende von 1934 bis 1939 wurden mit „Tagmärschen, Trageübungen und Nachtmärschen mit Sternenkunde“ verbracht.

Nach Kriegsende übernahm 1946 der Mediziner Trommsdorff die ärztliche Leitung einer provisorischen Verwaltung. Die erste ordentliche Mitgliederversammlung nach dem Krieg fand 1954 statt, Karl Reichert wurde zum Vorsitzenden gewählt, dies blieb er bis 1970 und ist heute noch Ehrenvorsitzender. (Stand März 2008)

Zur ersten Blutspendeaktion 1960 kamen 161 Spender, mittlerweile findet viermal im Jahr eine statt mit durchschnittlich 140 Blutspendern.

Sein erstes Einsatzfahrzeug erhielt das DRK 1974, einen VW-Bus. Wegen gestiegener Mitgliederzahlen musste 1999 ein Ausbildungs- und Jugendraum in der Nähe des Feuerwehrhauses angemietet werden. 2003 konnte die „Werner-Abt-Halle“ eingeweiht werden - benannt nach einem langjährigen Vorsitzenden - in der der Mannschaftswagen und das Schnelleinsatzfahrzeug Platz fanden.

Jubiläumsjahr 2008

2008 wurde das DRK Malsch 75 Jahre alt. Zu diesem Ereignis wurde eine neue Chronik herausgegeben und eine Fotoausstellung zusammengestellt. Am 25. Mai gab es ein Jubiläumsfest unter Mitwirkung der Malscher Feuerwehr und Polizei, am 25. Oktober ein Jubiläumsabend mit Festbankett im Theresienhaus.

570 Mitglieder hat der Verein im Jubiläumsjahr, darunter 70 aktive, die Hälfte beim JRK.

Jugendrotkreuz

Das Jugendrotkreuz wurde 1958 gegründet. 1998 erhielt es einen eigenen Raum im Keller des Bürgerhauses.

Andrea-Kunz-Gedächtnisturnier

Gedenkstein für Andrea Kunz an der B3

Jährlich veranstaltet das JRK das Andrea-Kunz-Gedächtnisturnier, das nach einer Aktiven des DRK Malsch benannt wurde, die 1988 im Hardtwald ermordet wurde. Dabei messen sich Jugendrotkreuz-Teams aus der Region in Erste-Hilfe-Themen.

Adresse

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Malsch e.V.
Florianstraße 12
76316 Malsch
Telefon: (07246) 30009
Schulungsraum
Sézannerstraße 57
76316 Malsch
Amtsgericht Ettlingen 
VR 717

Weblinks