Carl Langhein

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Langhein (* 29. Februar 1872 in Hamburg, † 26. Juni 1941 in Hadamar/Westerwald) war Künstler und Verleger.

Leben

Nach dem Besuch der Berliner Kunstschule kam Langhein 1892 an die Karlsruher Kunstschule, wo er von 1897 bis 1913 Lehrer für Lithographie war. Daneben war er langjähriger Leiter des Karlsruher Künstlerbundes.

Durch die Herausgabe zahlloser Steindrucke bedeutender Künstler brachte er den Verlag auf beachtliche Höhe.

In den 1890er Jahren wohnte er in der Grötzinger Augustenburg.

Ehrungen

Die Carl-Langhein-Straße im Karlsruher Stadtteil Grötzingen wurde 1975 nach ihm benannt.

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Carl Langhein“ wissen.