C. Bechstein Pianoforte-Fabrik

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außenansicht der Produktionsstätte

Die Firma C. Bechstein Pianoforte-Fabrik aus Berlin baute 1959 im Killisfeld (Ottostraße) eine weitere Fabrik zur Herstellung von Klavieren und Flügeln, weil es im geteilten Berlin an qualifizierten Arbeitskräften mangelte. Dort wurden bis 1986 Instrumente gebaut.

Siehe auch

Bilder

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „C. Bechstein Pianoforte-Fabrik“ wissen.