Bismarckplatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denkmal

Der sogenannte Bismarckplatz ist ein kleiner Platz in Durlach im Dreieck St. Peter und Paul, Christ-König-Haus und der Festhalle Durlach. Er liegt an der Kanzlerstraße, die vor der Eingemeindung Durlachs Bismarckstraße hieß.

Denkmal

Der Granitfindling mit Reliefplatte wurde von Heinrich Bauser 1907 geschaffen, finanziert vom Bismarckverein. In den 1950er Jahren verschwand die beschädigte Platte. Erst 2001 fertigte der Künstler Ulrich J. Sekinger eine neue Bronzeplatte an mit dem Konterfei Bismarcks nach einer Zeichnung des Malers Adolph Menzel, gegossen wurde sie von der Gießerei Strassacker in Süßen.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Platzname

Der Bismarckplatz in Durlach hieß amtlich nie so. Der Name ist vom Volksmund überliefert und geht auf Otto von Bismarck zurück.