Bahnhofplatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Bahnhofsplatz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhofplatz mit Hauptbahnhof
Die nördliche Häuserzeile am Bahnhofsvorplatz mit dem Eingang zum Stadtgarten
Der Übergang des westlichen Bahnhofsvorplatzes in die Ebertstraße
Der Vorplatz von westlicher Richtung aus gesehen
Bus 50 nördlich der Schienen während der Ruhepause
Säulengang am Eingang Süd des Stadtgartens

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Bahnhofplatz in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Bahnhofplatz (Begriffsklärung).

Der Bahnhofplatz ist der Platz in der Südweststadt vor dem Hauptbahnhof. An ihm liegen der Südeingang des Stadtgartens/Zoos sowie mehrere Hotels und Geschäfte.

Auf den Bahnhofplatz münden folgende Straßen: Bahnhofstraße, Am Stadtgarten, Poststraße, Ebertstraße und Victor-Gollancz-Straße.

Vor dem Schlosshotel befindet sich noch der Rest einer alten Eisenbahnbrücke, der als Kulturdenkmal gilt.

Obwohl der Platz wie auch der Hauptbahnhof zur Südweststadt gehört, steht das Schild, das den Beginn der Südweststadt markieren soll, erst am Beginn der Bahnhofstraße.

Inhaltsverzeichnis

Haltestelle

Die Tram- und Stadtbahn-Haltestelle heißt Hauptbahnhof Vorplatz.

Hausnummern

DB Vertrieb GmbH
1/1a Hauptbahnhof
Club Heimat
Friseur 1913
Karl Schmitt & Co Bahnhofsbuchhandlungen
Railservice Alexander Neubauer GmbH
Railservice Alexander Neubauer Verwaltungs GmbH
1b 
DB JobService GmbH
Schlosshotel Karlsruhe
Dr. Koch Reisen GmbH Reisebüro mit Ferienanlage in der Türkei
4A 
Türkisches Obst- und Gemüsegeschäft (zuvor Feinkost Rainer Jurk)
Rockatiki geschlossen, Nachfolger: Unverschämt Reloaded
Touristinformation
Hotel am Tiergarten
ICT Software Engineering Südwest GmbH
eLeisure AG
StageSpace AG
Harald Lamprecht Augenoptikermeister geschlossen
Gemeinschaftspraxis Drs. med. Weinschenk & Scherer
Praxis Drs. Gebhardt + Gebhardt
10 
Karlsruher Souvenirshop
12 
Aachener Münchener Lebensversicherung AG
14-16 
A&O Karlsruhe Hauptbahnhof

Unterführung

Die unter dem Bahnhofplatz existierende Unterführung wurde im Zuge des Umbaus des Platzes im Jahr 2000 überdeckelt. Im November 2005 begannen die Umbauarbeiten in dieser Unterführung, 2006 eröffnete darin das Rockatiki, das 2012 durch das Unverschämt reloaded abgelöst wurde.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Platzname

Der Bahnhofplatz erhielt seinen Namen 1912, als der erste Hauptbahnhof an seinen heutigen Ort verlegt wurde.

historisch

Die Straße Am Alten Bahnhof in Neureut hieß früher Bahnhofsplatz.