Badische Weinstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
In Bruchsal treffen die Badische Weinstraße, die Bertha Benz Memorial Route und die Weinstraße Kraichgau-Stromberg aufeinander

Die Badische Weinstraße führt ungefähr 200 km am westlichen Rand des Schwarzwalds entlang. Die Ferienstraße begann ursprügnlich erst ab Baden-Baden bis nach Weil am Rhein nahe der Schweizer Grenze, wobei sie die Weinbaugebiete der Ortenau, von Kaiserstuhl und Tuniberg, des Breisgaus und des Markgräflerlands passiert. 2014 wurde die Straße in den Norden verlängert und verläuft nun bis in den Kraichgau.

Im Mai 2004 wurde das 50-jährige Bestehen der Badischen Weinstraße gefeiert.

2014

Zu ihrem 60. Geburtstag 2014 wurde die Badische Weinstraße ab Baden-Baden durch den Kraichgau bis an die hessische Landesgrenze verlängert. Im Mai 2014 wurde mit mehr als 150 Veranstaltungen im ganzen Gebiet die Verlängerung eröffnet.

Neuer Verlauf

Landkreis Karlsruhe

Aus Baden-Baden kommend durch Malsch, Ettlingenweier und Ettlingen nach Karlsruhe. Dann weiter nach Weingarten, Untergrombach, Obergrombach, Helmsheim, Heidelsheim nach Bruchsal. Von hier weiter nach Ubstadt-Weiher, Unteröwisheim, Münzesheim, Oberacker, Gölshausen nach Bretten. Von hier nach Großvillars, Oberderdingen, Kürnbach, Sulzfeld weiter in Richtung Eppingen.

Stadtkreis Karlsruhe

Von Ettlingen kommend durch Wolfartsweier und Durlach weiter in Richtung Weingarten.

Weblinks