Bürgergemeinschaft Durlach und Aue

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue e. V. vertritt als Bürgerverein die Interessen der Einwohner in Durlach.

Veranstaltungen

Jährlich finden vier Bürgertreffen statt, jeweils mit der Vorstellung eines Durlacher Vereins. Viermal im Jahr gibt es Sommertouren mit dem Partner Wochenblatt, im Herbst findet der Herbsttreff statt.

Geschichte

Der Verein geht zurück auf den „Allgemeinen Bürgerverein Durlach“ aus dem Jahre 1892. 1955 wurde die Sektion Aue gegründet und der Verein in „Bürgergemeinschaft Durlach und Aue e. V.” umbenannt. Ziele damals waren die Förderung und Wahrung der Interessen des Stadtteils Durlach sowie der Vertretung gegenüber der Stadtverwaltung Karlsruhe in Zusammenarbeit mit den Durlacher Stadträten.

Im Juni 2008 wurde zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen, in der der Verein aufgelöst werden sollte – die Gründe waren intern zu suchen. Jedoch konnte nach einer längeren Aussprache dieser Punkt von der Tagesordnung gestrichen werden und ein neuer Vorstand wurde gewählt. Im Mai 2012 trat die langjährige Vorsitzende Ute Bühler überraschend zurück, so dass der Verein bis zur außerordentlichen Mitgliederversammlung Anfang Oktober 2012 kommissarisch geführt wurde. Auf dieser Mitgliederversammlung wurde Frank Trümper als neuer Vorsitzender gewählt.

Adresse

Bürgergemeinschaft Durlach und Aue e. V.
Mittelstraße 8
76227 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 41 41 41

Literatur

  • „110 Jahre Bürgergemeinschaft Durlach und Aue 1892”, Festschrift, 2002, von Dieter Vestner

Weblinks