Bürgerball

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Karlsruher Bürgerball war bis 2003 eine jährliche Benefiz-Tanzveranstaltung.

Geschichte

Der Bürgerball wurde 1977 ins Leben gerufen von Günter Rüssel (CDU), Gerlinde Hämmerle (SPD), Uli Lange („Festival der guten Taten“) und Wolfgang D. Eberlein (BNN). Der Erlös wurde für soziale Einrichtungen gespendet.

1982 trat der Sänger Ivan Rebroff auf. In den besten Zeiten erschienen 3.000 Besucher.

2003, zur 26. Veranstaltung, kamen nur noch 500 Besucher in die Schwarzwaldhalle, die Stargast Tony Marshall sehen wollten – dies bedeutete das Aus für die Veranstaltung.


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.