Augustenberg

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
von Durlach gesehen

Der Augustenberg ist eine Anhöhe zwischen Durlach und Grötzingen.

Die Neßlerstraße führt von Durlach hinauf, die Staigstraße von Grötzingen. Die Reichardtstraße führt weiter auf dem Turmberg hinauf. Nach Norden hin fällt er steil zur Augustenburgstraße in Grötzingen ab.

Blick vom Augustenberg Richtung Hagsfeld

Der Augustenberg wurde schon lange als Wirtschaftsgarten des Schlosses Augustenburg und fürstliches Kammergut genutzt. 1892 gingen die Eigentumsrechte an das Land Baden über, das ab 1894 eine Landwirtschafts- und Obstbauschule mit Internat und eine Landwirtschaftliche Forschungsanstalt einrichtete. Seit 1968 wurden schrittweise die Landwirtschaftsschule, das Landwirtschaftsamt und der Gutsbetrieb als Lehr- und Versuchsgut (Obsthof Augustenberg) dem Bruchsaler Landwirtschaftsamt zugeschlagen. Seit 2005 wird in Augustenberg ein erheblicher Teil der Baden-Württembergische Agrarforschung im Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg koordiniert.

Literatur