Anna-Walch-Haus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haupteingang des Anna-Walch-Hauses

Das Anna-Walch-Haus ist ein Alten- und Pflegeheim am Gustav-Heller-Platz bei der Günther-Klotz-Anlage. Es wird von der Curatio Alten und Pflegeheime GmbH betrieben.

Geschichte

1977 wurde mit dem architektonisch interessanten Bau des "Anna-Walch-Hauses" begonnen. Mit seiner traumhaft schönen Lage, am Rande der Günther-Klotz-Park-Anlage, war dies ein wilkommener Ersatz für die ehemaligen Hausgäste der „Wilhelmshöhe“ in Ettlingen. Im September 1979 wurde das "Anna-Walch-Haus" von ihren Gründern, Hans und Liesl Schmitz, eingeweiht. Von 2000 bis 2002 entstanden durch einen großzügigen Umbau komfortable Einzelzimmer. Zudem verfügt nun jedes Zimmer über eine eigene Naßzelle mit Dusche und Toilette.

Als erste Pflegeeinrichtung in Karlsruhe wurde dem Anna-Walch-Haus Anfang 2001 das „Qualitätssiegel für Pflegeheime“ verliehen. Die umfangreichen Prüfungen durch das unabhängige Institut für Qualitätskennzeichnungen von sozialen Dienstleistungen (IQD) dienen der transparenten Bewertung der Pflegequalität und der weiteren Dienstleistungen.

Name

Das Haus wurde nach der Karlsruher Stadträtin Anna Walch (1881–1966) benannt.

Adresse

Anna-Walch-Haus
Curatio Alten- und Pflegeheime GmbH
Gustav-Heller-Platz 1
76135 Karlsruhe
Telefon: 0721/98200-0
Telefax: 0721/817024

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblink