24hLauf für Kinderrechte

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto von 2009

Der 24hLauf für Kinderrechte ist eine jährliche Veranstaltung in Karlsruhe.

Termin 2013 ist der 6. Juli, 16 Uhr bis 7. Juli, 16 Uhr auf dem Gelände der SG Siemens.

Ziel

Das erlaufene Geld fließt zu 100% in die Unterstützung lokaler Projekte für Kinder und Jugendliche.

Geschichte

Der Lauf findet seit 2003 jährlich statt.

2010

Bei sehr heißen Temperaturen fand der Lauf am 10. und 11. Juli statt. 25.961 Runden wurden gelaufen, der Erlös betrug 44.000 Euro.

2009

2009 fand der Lauf vom 20. Juni, 16 Uhr bis Sonntag, 21. Juni, 16 Uhr statt. Zum ersten Mal wurde er vom Stadtjugendausschuss organisiert. Veranstalter ist die SG Siemens in der Nordweststadt. Die fast 50 Läufergruppen schafften 10.624,40 Kilometer in 26.561 Runden. Damit konnten 24 von 57 eingereichten Projekten realisiert werden.

2008

Bei dem Karlsruher Lauf vom 5. Juli 16:00 Uhr bis 6. Juli 2008 16:00 Uhr wurden 26.828 Runden gelaufen und damit kamen fast 40.000 Euro zusammen.

Die Organisation teilten sich der Gesamtelternbeirat der Stadt Karlsruhe (Organisation), das Kinderbüro (Projekte, Spenden, Teams), die Mobile Spielaktion (Rahmenprogramm) und den Veranstaltungsort stellte die SG Siemens.

Weblinks